svog Garmisch
zurück zu Trainer zurück zu Trainer
Am  Ende des Kurses erfolgt eine offizielle Prüfung. In diesem wird neben dem  Praktischen Teil (siehe unten) auch ein theoretischer Teil vom Hundeführer  abverlangt. Die Sachkundeprüfung ist ein Multiple Choice Fragebogen mit  Fragen Rund um den Hund (Ernährung,  Haltung, Erziehung, Versicherungen, 1. Hilfe am Hund etc.). Diese Fragen  werden natürlich auch im Kurs ausgiebig diskutiert und geübt.   Prüfungsablauf            1. Sachkundeprüfung (Theoretischer Teil)            Multiple Choice Fragenkatalog            2. Begleithundeprüfung (Praktischer Teil)            A) Unbefangenheitsprobe und Unterordnung            1. Leinenführigkeit            2. Freifolgen            3. Sitzübung            4. Ablegen in Verbindung mit Herankommen            5. Ablegen des Hundes unter Ablenkung            B) Prüfung im Verkehr            1. Begegnung mit Personengruppe            2. Begegnung mit Radfahrern            3. Begegnung mit Autos            4. Begegnung mit Joggern oder Inline Scatern            5. Begegnung mit anderen Hunden            6. Verhalten des kurzfristig im Verkehr angeleint allein               gelassenen Hundes